Berlin - eine Biografie

Berlin - eine Biografie
  • Berlin - eine Biografie

Sie ist Politzentrum, Kulturmetropole, Touristenmagnet – eben eine echte Perle an der Spree. Berlin – eine Stadt mit einem besonderen historischen Schicksal, geprägt durch ungewöhnliche Menschen und umwälzende Geschehnisse. Wie die heute über drei Millionen Einwohner zählende Stadt wurde, was sie ist, erzählt dieses etwas anderes Berlin-Buch.

9783945751374
24,90 €

Entstanden als Fischer- und Kaufmannsnest an der einzigen Furt durch die Spree zwischen den Städten Köpenick und Spandau wurde Berlin binnen weniger Jahrzehnte zum Zentrum der Mark Brandenburg. Seit Mitte des 15. Jahrhunderts Residenz der Hohenzollern, wurde es in den letzten 300 Jahren zum Zentrum preußischer und deutscher Politik. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wuchs der Stadtorganismus zur Metropole von Weltrang, um dann zerstört und geteilt in dessen zweiter Hälfte zum Symbol des weltweiten „Kalten Krieges“ zu werden. Nach dessen friedlichem Ende 1989/90 schickt sich Berlin erneut an, die Metropole von Weltgeltung im Zentrum Europas zu werden.


 


Vor allem aber lebte und lebt Berlin durch seine Einwohner, von denen wir vorliegend über die Jahrhunderte hinweg 45 Prominente porträtiert haben. Sie alle haben in ihrer jeweiligen Zeit den Organismus Berlin mitgestaltet und dazu beigetragen, dass Berlin zu dem wurde, was es heute ist. Jeder von ihnen ist in der Erinnerung der Nachwelt haften geblieben und hat auf die eine oder andere Weise Spuren im Stadtbild hinterlassen.

Kontaktieren Sie uns

Tel. 06131-62250-93

E-Mail schreiben