Holzobjekte und Holzhandwerk im römischen Köln

Holzobjekte und Holzhandwerk im römischen Köln
  • Holzobjekte und Holzhandwerk im römischen Köln

Gegenstand dieser Arbeit sind fast 3.000 Holzfunde aus römischer Zeit, die bei den Ausgrabungen im Zuge des Baus der Nord-Süd Stadtbahn in Köln zutage kamen. Sie wurden dort Ende des 1. und Anfang des 2. Jahrhunderts n. Chr. entsorgt und haben sich in den aus Schutt und Müll zusammengesetzten, kompakten und feuchten Abfallschichten erhalten.

9783945751428
59,90 €

Gegenstand dieser Arbeit sind fast 3.000 Holzfunde aus römischer Zeit, die bei den Ausgrabungen im Zuge des Baus der Nord-Süd Stadtbahn in Köln zutage kamen. Sie wurden dort Ende des 1. und Anfang des 2. Jahrhunderts n. Chr. entsorgt und haben sich in den aus Schutt und Müll zusammengesetzten, kompakten und feuchten Abfallschichten erhalten. Aus lässt sich ein weites Nutzungsfeld ableiten, wobei Schreibtafeln und Fassspunde dazu gehören. Aufschlussreich sind zudem Stücke, die auf eine lokale Herstellung im römischen Köln verweisen und konkrete Einblicke in die Produktionsabläufe einiger Handwerker geben sowie welche Art von Hölzern verwendet wurde.

Kontaktieren Sie uns

Tel. 06131-62250-93

E-Mail schreiben