Die 40 bekanntesten archäologischen und historischen Stätten der Basilikata (Italien)

Die 40 bekanntesten archäologischen und historischen Stätten der Basilikata (Italien)
  • Die 40 bekanntesten archäologischen und historischen Stätten der Basilikata (Italien)

Kolonien, Kastelle und Kathedralen.
Die Basilikata, eine Region Süditaliens zwischen Kampanien, Apulien und Kalabrien, fällt durch die Vielfalt ihrer Orte und Landschaften auf. Eine Gegend, die nicht im Fokus von Italientouristen liegt, sondern von individuell Reisenden besucht wird, die neue Eindrücke von Natur und Kultur Italiens gewinnen wollen. 

9783961760589
24,90 €

Kolonien, Kastelle und Kathedralen

Die Basilikata, eine Region Süditaliens zwischen Kampanien, Apulien und Kalabrien, fällt durch die Vielfalt ihrer Orte und Landschaften auf. Eine Gegend, die nicht im Fokus von Italientouristen liegt, sondern von individuell Reisenden besucht wird, die neue Eindrücke von Natur und Kultur Italiens gewinnen wollen. Belohnt wird man mit einer abwechslungsreichen Landschaft, zauberhaften Dörfern und einer ungewöhnlichen Geschichte.

Ingrid Hölbl führt in einer kurzweiligen Gesamtdarstellung durch die Basilikata und spannt einen Bogen über die Jahrtausende bis heute. Bekannt ist Matera, europäische Kulturhauptstadt 2019 und Weltkulturerbe, als die Stadt der „Sassi“, wo viele Menschen bis in die fünfziger Jahre des vorigen Jahrhunderts in Grotten wohnten. An der ionischen Küste gründeten Griechen das heute noch eindrucksvolle Metapont. Der Leser besucht Venosa, die Geburtsstadt des römischen Dichters Horaz, ein Beispiel für die ungebrochene Kontinuität eines politischen Zentrums von der römischen Republik bis in die Gegenwart. In Melfi begann die Herrschaft der Normannen in Süditalien und man findet hier ein Kastell, das Kaiser Friedrich II. als Sommerresidenz bevorzugte. Im Gebiet um den Monte Vulture wird der Besucher mit byzantinischen Mönchen und Benediktinern bekannt gemacht.

Archäologische Untersuchungen brachten einheimisch-italische Siedlungen, römische Villen und Thermen ans Licht. Bedeutende römische Straßen, wie die Via Appia und die Via Herculea erschlossen schon in der Antike das Landesinnere. Prächtig ausgemalte Felskirchen begeistern noch heute.

40 ausgewählte Stätten werden detailliert und in ihrem historischen Zusammenhang vorgestellt. Der Reisende ist eingeladen, eine Gegend von faszinierender Landschaft und archäologisch interessanten Orten zu erkunden, welche schon oft die Kulisse für Filme bildeten. Denn neben griechischen Tempeln sind normannische Kathedralen und staufische Burgen herausragende Beispiele europäischer Baukunst in der Basilikata und damit jede Reise wert.

Kontaktieren Sie uns

Tel. 06131-62250-93

E-Mail schreiben